ikoo Brush

Hallo Mädels!

Vor kurzem habe ich euch bereits den Tangle Teezer vorgestellt von dem ich sehr begeistert gewesen bin und einige Tage später wurde mir eine ikoo Brush zum testen zugeschickt, die ich euch heute etwas näher vorstellen möchte.

Wahrscheinlich fragt ihr euch genauso wie ich damals was denn eine ikoo Brush ist, deshalb lasse ich erstmal einige Bilder für sich sprechen:

 
Auf den Bildern könnt ihr die Pocket- ikoo Brush in der Farbe schwarz sehen welche ich mir selbst aussuchen durfte und die 17,95€ gekostet hat.
Neben der kleinen Bürste für Unterwegs gibt es aber auch außerdem noch die Home Bürste, die um einiges größer ist und die 19,95€ kostet.
Beide Versionen gibt es jeweils in der Farbe weiß und schwarz und mir persönlich gefallen diese schlichten Farben sehr.

Das sagt der Hersteller über die Ikoo Brush:

"Die Borsten der ikoo brushes sind so aufgebaut, dass sie elastisch nachgeben, sobald sie auf Knoten treffen- und so sanft, aber effektiv und wirklich ohne Ziepen die Knoten lösen. Welcher Haartyp du bist, spielt dabei keine Rolle. Deine Haare werden es Dir danken, weil Du ihre Wurzeln vom übermäßigem Zug beim Bürsten entlastest.
  • Kämme Dir Glanz und Volumen ins Haar
  • Massiere Deine Kopfhaut beim Haarebürsten
  • Pflege Deine Haare einfach und wirkungsvoll, auch bei Haarbruch
  • Bürste ganz leicht dein nasses Haar
  • Entknote das Haar sanft, ohne Mühe, ohne schmerzhaftes Ziepen"
Die ikoo Brush erinnert schon ziemlich an den Tangle Teezer, jedoch gibt es einige kleine Unterschiede, die ich auch in diesem Post nach und nach erwähnen werde.

Die Pocket-Version besteht aus einer Bürste und einer Schutzkappe, die die Borsten in der Handtasche vor Schmutz und anderen Gegenständen schützen soll.
Sie liegt durch ihre Größe und der kleinen Auskerbung super in der Hand und Dank der Gummirung rund um die Bürste selbst, hat man beim Bürsten der Haare einen etwas besseren Halt - dies ist vor allem bei Stellen mit größeren Knoten oder bei dickerem Haar vom Vorteil, weil die Bürste dann nicht so einfach aus der Hand rutschen kann.


Die Borsten an sich sind etwas härter bzw. steifer als die des Tangle Teezers, haben aber auch unterschiedliche Längen um auch wirklich jedes Haar beim kämmen zu erwischen.
Da die Borsten nicht gleich bei jedem Widerstand wegbiegen kann ich mir gut vorstellen, dass die Mädels, die mit ihren dickeren Haaren mit dem Tangle Teezer nicht ganz zufrieden gwesen sind, mit der ikoo Brush eventuell mehr Erfolg bzw. Freude haben könnten.


Für Unterwegs ist die Größe der Pocket Version auf jeden Fall super und ein ständiger Begleiter in meiner Handtasche.
Ob die Haare mehr glänzen als mit dem Tangle Teezer kann ich nicht sagen, aber das Endergebnis gefällt mir auf jeden Fall mehr als wenn ich meine Haare mit einer normalen Haarbürste bürsten würde.


Übrigens, die ikoo Brush wird in einem Metallkasten geliefert.
Zwar wäre dies für mich nicht ausschlaggebend diese zu kaufen, aber allein dadurch dass die Verpackung einen nicht billigen Eindruck macht, erscheint das Produkt an sich auch gleich hochwertiger.

Falls ihr Interesse an der ikoo Brush haben solltet könnt ihr gerne den Gutscheincode "FRIENDS4FRIENDS" benutzen, mit dem ihr beim Kauf auf der ikoo-Brush Seite 10% sparen könnt.

Kennt ihr schon die ikoo Brush?
Was hält ihr von diesen Bürsten?



Kommentare:

  1. Toller Post, ikoo Brushs kannte ich bisher noch gar nicht, aber ich denke bei Locken ist das nicht so ideal? :D

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Vorstellung :) leider hatte ich mit dem Tangle Teezer keine guten Erfahrungen gemacht, da ich mir viele Haare rausgerissen habe. Die Ikoo hört sich sehr interessant an, vielelicht teste ich sie mal aus. Liebe Grüße, Femi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare, ich versuche immer auf jeden zu antworten :) ♥
Kommentare, die jedoch nur zur Eigenwerbung für Gewinnspiele etc. dienen, werden gelöscht.